Wednesday, February 21, 2024
HomeEnergieIm Vorübergehend Besetzten Simferopol Fiel Der Strom Aus

Im Vorübergehend Besetzten Simferopol Fiel Der Strom Aus

In vielen Gebieten des vorübergehend besetzten Simferopols sowie in den Vororten der Stadt kam es heute Nacht, am 21. Mai, zu Stromausfällen.

Das berichtet RBC-Ukraine unter Berufung auf das Crimean Wind Telegram.

Der sogenannte Berater der Besatzungsbehörden der Krim, Oleg Krjutschkow, behauptet, es habe einen technischen Stromausfall gegeben. Ihm zufolge werde die Stromversorgung in der Stadt „in den nächsten 30 bis 40 Minuten“ wiederhergestellt sein.

Die Situation auf der Krim

In den letzten Monaten kam es auf der vorübergehend besetzten Krim immer häufiger zu Unfällen in verschiedenen Infrastruktureinrichtungen. So wurden am 18. Mai in der Nähe von Bachtschyssaraj infolge einer Explosion Waggons entgleist , wobei etwa 50 Meter der Eisenbahnstrecke beschädigt wurden. Der Zugverkehr auf der Strecke Simferopol – Sewastopol wurde eingestellt.

Andrey Yusov, ein Sprecher der Hauptdirektion für Nachrichtendienste des Verteidigungsministeriums, sagte, dass die Eisenbahn auf der Krim zum Transport von Waffen genutzt werde . Er schloss nicht aus, dass sich ähnliche Vorfälle auf der Krim bis zur Befreiung der Halbinsel wiederholen könnten.

Später sagte die stellvertretende Ministerpräsidentin Irina Wereschtschuk, dass es für die russischen Besatzer besser wäre, die Halbinsel Krim freiwillig zu verlassen, solange sie noch die Möglichkeit dazu hätten.

Bereits Anfang April argumentierte Michail Podoljak, Berater des Leiters des Präsidialamts, dass die Ukraine die Krim innerhalb von fünf bis sieben Monaten zurückgeben könne . Laut Alexei Danilov, Sekretär des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates, wird bei der Wahl einer Methode zur Befreiung der Halbinsel alles vom Verhalten Russlands abhängen.

RELATED ARTICLES

ÜBERSETZEN

Am beliebtesten