Thursday, July 25, 2024
HomeEuropaDas Grenzdorf in der Region Kursk wurde beschossen, es gibt Opfer

Das Grenzdorf in der Region Kursk wurde beschossen, es gibt Opfer

Starovoit: Das Dorf Tetkino in der Region Kursk wurde beschossen, es gibt Opfer

Das Grenzdorf Tyotkino sei erneut von der Ukraine beschossen worden, nach vorläufigen Angaben gebe es Opfer, sagte der Gouverneur der Region Kursk, Roman Starovoit, am Donnerstag.

„In diesem Moment geht ein weiterer Beschuss des Dorfes Tetkino in der Region Kursk weiter. Unsere Streitkräfte erwidern das Feuer. Nach vorläufigen Informationen gibt es Opfer. Die Rettungsdienste sind bereit, rechtzeitig Hilfe zu leisten“, sagte Starovoit in seinem Telegram-Kanal .

Im Bezirk Glushkovsky , auf dessen Territorium sich das Dorf Tyotkino befindet, wurde das Dorf Krasnooktyabrsky am 29. Januar von ukrainischen Truppen aus Mörsern beschossen, Stromleitungen wurden beschädigt. Am selben Tag geriet im Nachbardorf Volfino ein Reparaturteam von Elektrikern unter Beschuss, eine Person wurde leicht verletzt.

Darüber hinaus gerieten am 19. Mai letzten Jahres in Tyotkino zwei Männer unter Beschuss, einer starb, der zweite wurde mit Schrapnellwunden ins Krankenhaus eingeliefert, und am 6. Oktober starb ein 72-jähriger Rentner während des Beschusses an einem Herzinfarkt. An denselben Tagen, am 10. Oktober, wurden ein Mann und eine Frau während des Beschusses verletzt.

RELATED ARTICLES

ÜBERSETZEN

Am beliebtesten